Samstag, 9. Februar 2013

Lecker Bakery

Letzte Woche war es endlich so weit! Die neue "Lecker Bakery" ist herausgekommen. Ich habe zwar schon etliche Backrezepte aber diese Zeitung finde ich einfach wunderbar. Bis jetzt habe ich in jedem Heft tolle Rezepte und Ideen gefunden. So auch in dieser Ausgabe:


Donnerstag war hier in Köln Weiberfast und ich habe ordentlich gefeiert. Gestern habe ich mich vom Vortag erholt und hatte genügend Zeit die Lecker Bakery zu studieren. Ich habe hin und her überlegt, was ich denn backen könnte. Es sind so viele tolle Rezepte dabei und eine Entscheidung zu fällen war wirklich schwer. Aber irgendwo muss man einen Anfang machen und so habe ich heute "Upside-down- Buchteln mit Karamellnüssen" gebacken. Herrlich!

Da ich keinen ganz großen Kuchen backen wollte, habe ich nur die Hälfte des Rezepts gemacht und somit einen kleinen, feinen Buchtel Kuchen kreiert.

  

Upside-down-Buchteln mit Karamellnüssen

Für den Hefeteig:
100 ml Milch 
1/2 Würfel Hefe
250 g Mehl
25 g Zucker
Prise Salz
1 Ei
25 g weiche Butter

Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Darauf achten, dass die Milch nicht zu heiß wird, ansonsten zerstört man die Hefepilze.

Mehl, Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben. Die Hefemilch hinzugeben und mit den Knethaken des Rührgeräts unterrühren. 

Butter in Flöckchen ebenfalls unter den Teig geben. 

Nun den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.

Für die Karamellnüsse:
50 g Nüsse ( Ich habe Walnüsse und gehackte Mandeln genommen!)
75 g Zucker
50 Schlagsahne
25 g Butter

Die Nussmischung grob hacken und in einer Pfanne anrösten. Laut Rezept soll man eine Tarte-Tartin-Form verwenden. Ich habe keine solche Form, also habe ich mit Pfanne und einer runden Auflaufform gearbeitet. Die gerösteten Nüsse aus der Pfanne nehmen. Zucker und 1 EL Wasser in die Pfanne geben und karamellisieren lassen. Mit Sahne ablöschen und die Butter unterheben. Nun hat man eine schöne Karamellmasse...riecht herrlich! Sobald sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, werden die Nüsse wieder untergemischt. Nun diese Mischung in die Auflaufform geben.

Den Hefeteig auf etwas Mehl zu einer Rolle formen. Nun Kugeln formen und dicht an dicht auf die Karamellmasse in der Auflaufform setzen. Nochmals 30 min gehen lassen und dann geht es ab in den Backofen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 20 Minuten backen. Ich habe den Kuchen bereits etwas früher herausgenommen, da ich Angst hatte er könnte zu dunkel werden. Der Kuchen muss nun noch etwa 15 Minuten ruhen und wird dann auf eine Kuchenplatte gestürzt. 

Ich liebe Hefegebäck... und der Duft von Hefe und Karamell, der jetzt durch meine Wohnung zieht ist wunderbar!

Wer Lust auf weitere Rezepte hat oder sogar selber etwas ausprobieren möchte, kann einmal auf dem Blog Ich bin dann mal kurz in der Küche schauen. Dort sammelt Maria bis zum 14.02.1013 Fotos und Beiträge zu Rezepten aus der aktuellen "Lecker Bakery".

Liebste Grüße, 
Tante Evi





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS